Test Castle Arts Softtouch

Ich will es ja wissen :-). Viele berichten ja, dass diese Stifte von Castle so toll sein sollen. Also musste so ein Kasten her. Denn 120 Stifte für 55€ (Preis 2021) kann man ja nicht so viel verkehrt machen. Nun ja, ich bin hin und hergerissen. Ja, es gibt bessere! Aber für diesen Preis? Wohl kaum.

Zur Firma Castle. Castle ist eine Englische Firma. Von deren Webseite und Angebote bin ich begeistert! Übersichtlich und informativ. Die bieten einen Club an, viele Tutorials, sogar ein Angebot, dass man direkt einen ihrer Künstler fragen kann.

Nun, was gefällt mir und was nicht?

Sterne
Erster Eindruck Gut, die Stifte kommen in einer ordentlicher Metallbox, doch sind sie wirklich komisch vorsortiert. Wenn ich einen gelben Stift suche, will ich mich nicht durch 3 Etagen wühlen. Doch das kann man ja ändern. * * * *
Box/Verpackung Metallbox mit Scharnier, die 3 Etagen sind aus Plastik und haben rechts und links nicht nur 2 Griffmulden, sondern auch noch Gummibändsel (scheinen neu dazu gekommen zu sein). So kann man die Etagen sehr leicht heraus nehmen. * * * *
Stifte allgemein Das Gravierendste ist, das die Farben der Minen absolut nicht mit der Farbe am Stift überein stimmt. Nicht nur bei einem Stift, sondern sehr häufig. Da ist die richtige Farbe finden eher ein Suchspiel und ein kritzeltest unvermeidlich. * *
Stifte Verarbeitung Mittel, man erkennt deutlich die Klebestellen im Holz. (Siehe auch Beitrag Faber Castell). Sonst macht der Stift einen sehr guten Eindruck. Er ist schwarz lackiert bis auf die Enden, die eigentlich die Farben des Stiftes anzeigen sollten. Aufgedruckt ist Name, Farbname in englisch und eine Nummer. * * *
Malverhalten Das ist wiederum richtig gut. Sie sind härter als die Polycromos, aber nicht zu sehr. * * * *
layern Auch das geht ganz gut, 4 Schichten sind gut möglich, vielleicht auch mehr * * * *
Gesamt von 30 Sternen 21

Link zu Amazon: Castle Arts Softtouch

Wer gute und günstige Stifte sucht macht hier nichts falsch.

(Alle Links Affiliatelinks zu Amazon)

Schreibe einen Kommentar